Versicherungsschutz im Urlaub

Mich erreichen zur Zeit viele Fragen zum Thema Versicherung im Urlaub, vor allem in Bezug auf Corona.

1. Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist absolut wichtig. Sie übernimmt die Kosten für notwendige Behandlungen und auch den medizinisch notwendigen Rücktransport (natürlich auch bei Corona-Erkrankung). In der EU gibt es zwar ein Sozialversicherungsabkommen, sodass du auch mit der gesetzlichen Krankenversicherung im Notfall behandelt wirst, aber Privatleistungen (die meisten Ärzt*innen in Touristengebieten oder Hotels rechnen privat ab) und Rücktransport musst du ohne Reiseversicherung selbst zahlen.

2. Eine Reiserücktrittsversicherung übernimmt die Stornokosten, falls du die Reise aus wichtigem, persönlichen Grund nicht antreten kannst, z.B. Krankheit, Todesfall, gerichtliche Vorladung, Schwangerschaft, Kündigung, etc.
Die Reiseabbruchversicherung übernimmt die Mehrkosten in denselben Fällen, wenn du den Urlaub schon angetreten hast. Manche Versicherer bieten aktuell spezielle Corona-Pakete für den Fall, dass du durch Quarantäne nicht An- oder Abreisen kannst (Achtung: Greift i.d.R. nicht bei Reisen in Corona-Risikogebiete).

Sprich auf jeden Fall mit deinem Reiseunternehmen! Die haben sich selbst schon viele Gedanken zu dem Thema gemacht und bieten ganz oft eigene Lösungen.

Was noch wichtig ist auf Reisen:

3. Haftplicht- und Unfallversicherungen bieten i.d.R. weltweiten Versicherungsschutz und gehören sowieso zur Grundausstattung. Ein Extra-Schutz für eine Reise ist dann nicht nötig.

4. Einbruchdiebstahl aus dem Hotelzimmer ist über die Außenversicherung in der Hausratversicherung abgedeckt.

5. Wenn du am Urlaubsort ein Auto mietest, ist die sog. Mallorca-Police sinnvoll. In vielen Ländern ist die gesetzliche Haftpflicht beim Auto nicht so umfassen wie in Deutschland, sodass du im Ernstfall auf einem Teil der Kosten sitzen bleibst. Die Mallorca-Police ist in den meisten deutschen KFZ-Versicherungen und oftmals in der Privathaftpflicht enthalten.

6. Von Reisegepäckversicherungen rate ich bei Urlaubsreisen ab. Sie sind teuer und zahlen meist nur in Ausnahmefällen, Wertsachen sind oft gar nicht versichert.

#fragconny #urlaub #reiseversicherung #31

Die Beiträge #fragconny werden auf Instagram und Facebook auf meinem Profil @ilmfinanz veröffentlicht.

Verfasser: Cornelia Frankenberg, Versicherungsmaklerin, Ilmenau

Facebook
Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.





Impressum