Hochwasserschäden: Worauf beim Versicherungsschutz achten?

Starker Regen lässt Flüsse wieder über die Ufer treten, viele Regionen Deutschlands sind von Hochwasser betroffen. Teure Schäden an Gebäuden, Hausrat und Fahrzeugen sind oft die Folge. Welche Versicherung springt im Ernstfall finanziell ein und worauf sollten Sie besonders achten?

Durch den Klimawandel kommt es immer häufiger zu Überschwemmungen, wie die Erfahrungen der jüngsten Zeit zeigen. Für Hochwasserschäden am Wohnhaus ist grundsätzlich die Gebäudeversicherung zuständig. In ihrer Basisversion greift sie allerdings nur bei Brand, Sturm, Hagel und gebrochenen Leitungen. Für Gebäudeschäden durch Hochwasser kommt sie nur auf, wenn der Zusatzbaustein „Elementarschäden“ mitversichert ist. Wer sein Wohngebäude auch gegen Überschwemmung absichern will, muss diese Erweiterung also ausdrücklich im Vertrag haben. Gleiches gilt für die Hausratversicherung, die für Schäden an der Wohnungsausstattung aufkommt. Damit sie auch bei Hochwasser greift, muss eine separate Absicherung für Elementarschäden abgeschlossen werden. Sowohl für Gebäude- wie für Hausratversicherung gilt: Den Ergänzungsschutz für Elementarschäden unbedingt abschließen, bevor erstmals Hochwasserschäden aufgetreten sind. Ist es in der Vergangenheit bereits zu Hochwasserschäden gekommen, kann es schwierig werden, den Elementarschadenschutz überhaupt zu bekommen. Überschwemmungsschäden am stehenden Fahrzeug übernimmt die Teilkaskoversicherung. Bei leichteren Schäden zahlt sie die Reparaturkosten, bei Totalschaden ersetzt sie den Zeitwert des Autos, als Versicherter zahlt man nur die vereinbarte Selbstbeteiligung.

Unser Tipp: Achten Sie bei der Gebäude- und der Hausratversicherung darauf, dass auch so genannte Rückstauschäden mitversichert sind. Der Versicherer springt dann auch ein, wenn die Kanalisation durch extreme Regenfälle überlastet ist und das Abwasser zurück in Häuser und Wohnungen drückt. Achtung: Viele Anbieter versichern Rückstauschäden nur, wenn die Abflüsse mit Rückstauklappen als Schutzvorrichtung ausgerüstet sind. Sie wollen Ihr Gebäude und Ihren Hausrat optimal gegen Hochwasser versichern? Wir beraten Sie gerne!

FacebookLinkedInInstagram